Honig

Je nach Standort und Witterung gibt es verschiedene Honigsorten, die sich auch in Farbe und Geschmack unterscheiden. 

Rapshonig

Ein milder, charakteristischer Geschmack nach Raps. Der Honig hat eine hellgelbe Farbe. Kandiert ist er weiß bis hellgelb.

Frühjahrsblütenhonig

Dieser Honig kommt von blühenden Obstbäumen, er ist mild und angenehm im Geschmack.

AKazienhonig

Hier sammeln die Bienen von Akazien (Robinie). Er schmeckt mild und charakteristisch. Flüssig ist er farblos bis hellgelb.

Lindenblütenhonig

Ein feiner, milder und sehr angenehmer Geschmack, die Farbe ist zartgelb.

Sonnenblumenhonig

Sonnenblumenhonig kristallisiert schnell und zeichnet sich durch eine feine cremige Konsistenz aus. Wie die Blüten ist auch der Honig leuchtend gelbe bis bräunlich. Er schmeckt eher kräftiges, aromatisch, kann leicht harzig und säuerlich sein.

Creme-Honig

Cremehonig besteht aus reinem Blütenhonig. Bei der Herstellung von Cremehonig wird durch das wiederholte und längere Rühren des Honigs die Kristalle im Honig aneinander gerieben. Dadurch entsteht eine zart cremiger Konsistenz. Cremehonig solle kühl gelagert werden, da er sonst wieder flüssig wird.

Waldhonig

Waldhonig entsteht nicht aus dem Nektar von Blüten, sondern aus Honigtau. Das ist eine kohlenhydratartige, süße Masse, die Insekten wie Blattläuse, Blattflöhe und Zikaden ausscheiden. Die Farbe ist von dunkelbraun bis grünlich und schwarz.

Wir bieten unsren Honig an unterschiedlichen Standorten an. 

Honig schmeckt nicht nur im Tee, es gibt eine Vielzahl an hervorragenden Rezepte in denen Honig an Stelle von Zucker verwendet wird. 

“Ich liebe Honig wenn er schon so schön kristallig ist und zwischen den Zähnen knirscht.”

Wenn der Honig schon etwas kristallisiert und beim Genießen zwischen den Zähnen knirscht - lecker! Meine Tochter und ich, wir lieben es!
Angelika G.

Bienenstock

Menü schließen
×
×

Warenkorb