Honig

Honig im Supermarkt hat als Herkunftsbezeichnung häufig unklare Angaben. „Hergestellt in EU und nicht EU Ländern“ bedeutet, dass der Honig nicht vom Mond kommt. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie wirklich ein regionales Produkt erwerben, kaufen Sie bei einer Imkerin oder einem Imker.

Wir leben hier in einer Gegend die für Bienen einiges zu bieten hat. Je nach Witterung schleudern wir auch sortenreine Honige. Dazu zählen Akazie, Raps oder Sonnenblume. Für Kastanie oder Linde gib es leider zu wenig Baumbestände. Diese Sorten sind aber im Blütenhonig enthalten.

Honig wird auch in der Naturheilkunde als wertvolles Heilmittel verwendet. Besonders für Erkrankungen im Nasen-, Hals- und Rachenbereich leistet er wertvolle Dienste.

“Ich sitze gerne bei meinen Bienenstöcken und schaue ihnen beim Honigsammeln zu."

Unser Garten ist voll mit wunderbaren Blumen von denen auch unserer Bienen etwas haben. Besonders Kräuter wie Lavendel oder Salbei helfen den Bienen auch zwischen den Haupttrachtzeiten und sorgen für geschmackvollen Honig.
Elisabeth Reich
Menü schließen
×
×

Warenkorb